Cover: Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten
Cover Der Hundertjährige, der zurückkam, um die Welt zu retten - C.Bertelsmann Verlag

Wir hören wieder von Allan Karlsson und Jonas Jonasson! Es verwundert nicht, dass der Hundertjährige des Dauerurlaubes auf der schönen Insel Bali überdrüssig ist und jetzt beherzt in ein neues Abenteuer stürzt.

Und natürlich muss es gleich extrem und sportlich sein. So endet die Ballonfahrt mit Julius, dem treuen Gefährten, dramatisch mit einer Notlandung im Meer. Und bei der Rettung wird wieder Weltgeschichte einfach so mitgenommen.

Denn die Rettung endet auf einem nordkoreanischen Kriegsschiff, und ausgerechnet in dem Moment, in dem der kleine dicke Diktator Kim am Atomknopf herumspielt. Allan ist als Profi in Sachen Atomwaffen natürlich der richtige Mann für die hochsensible Politmission, die – kleiner geht es natürlich nicht – der Hundertjährige von Nordkorea nach New York und weiter zum Kongo – auch kein Paradies – absolviert. Und natürlich ist es Allan, der genau der richtige Verhandlungspartner für Donald J. Trump und die deutsche Bundeskanzlerin Merkel ist.

Die Folgen sind wirklich weltbewegend. Jonas Jonasson hat es also wieder getan. Der Hundertjährige betritt wieder die Weltbühne.

Und auch wenn Fortsetzungen oft überflüssig sind, trifft das hier zum Glück nicht zu. Das Buch ist sehr kurzweilig und bereitet uns Lesern viel Spaß. Und darum geht es doch. Und nebenbei macht sich das Werk auch noch etwas um die politische Bildung verdient.

Jonas Jonasson, der als Journalist ursprünglich eine Consulting-Firma im Medienbereich gegründet und geführt hatte, fügt seinem weltweiten Mega Besteller „Der Hundertjährige, der aus dem Fenster stieg und verschwand“ mit den neuen Abenteuern des Allan Karlsson eine intelligente Fortsetzung hin zu. Lesenswert und unterhaltsam!

Bildquellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter Facebook