Bildnachweis: Cover Heyne Verlag

Das Bekenntnis – vielseitige Spannung von John Grisham

Missisippi, USA, 1946: Erst kürzlich ist Pete Banning als Held aus dem 2. Weltkrieg heimgekehrt. Doch eines Morgens steht er auf und beschließt noch am selben Tag einen Mord zu begehen. Er begibt sich in die Nähe seiner Baumwollplantage gelegene Kleinstadt und erschießt dort den Pastor der methodistischen Kirche. Er begeht seine Tat ganz offen und gibt in dem Roman nie eine Erklärung ab.

The Reckoning

Der englische Originaltitel von Das Bekenntnis von John Grisham ist The Reckoning. Wörtlich übersetzt würde der Titel des Romans daher nicht Das Bekenntnis sondern Die Abrechnung lauten. Der Roman ist die sechste Geschichte von Grisham, dessen Handlung sich in der Kleinstadt Clanton, Mississippi, in den Südstaaten der USA abspielt. Der deutsche Titel Das Bekenntnis bezieht sich darauf, dass die Hauptfigur von Grisham keine Versuche unternimmt ihre Tat zu verschleiern. Doch worüber oder womit rechnet Pete Banning in der Geschichte ab?

Das Bekenntnis als Gerichtsdrama

Nach der Tat wird der erste Teil von Das Bekenntnis zum Gerichtsdrama. Der Roman schildert das Verfahren, den Versuch des Verteidigers Pete Bannings Tat durch vorübergehenden Wahnsinn zu erklären und Bannings Weigerung sich zu verteidigen. Wenig überraschend endet daher der erste Teil des Romans mit Pete’s Verurteilung zum Tod auf dem elektrischen Stuhl und der Vollstreckung des Urteils. Pete Banning wird beerdigt und noch immer hat Grisham uns nur wenige Hinweise gegeben, dass er den Mord aus Rache für eine Tat seiner Frau Liza begangen hat.

Das Bekenntnis als Kriegsroman

Nun wird der Roman zum Kriegsdrama. In einer Rückblende berichtet die Geschichte kurz wie Pete und Liza sich kennengelernt und verliebt haben. Sie heiraten und ziehen auf die Baumwollplantage. Dann führt Grisham uns auf die Schlachtfelder des 2. Weltkriegs. Das Bekenntnis handelt jedoch zu keiner Zeit in Deutschland. Grisham schickt Pete stattdessen auf die Philippinen. Dort kämpft er gegen die Japaner, wird gefangen genommen, als vermisst gemeldet und für tot gehalten. Doch er kann entkommen und kehrt als Kriegsheld in die Heimat zurück. Die Story macht eine Kehrtwende zu seinem Anfang zurück. Erst im dritten Teil wird die Frage nach dem Tatmotiv auf tragische und überraschende Weise beantwortet. Um den Lesern unter euch nicht die Spannung zu nehmen verrate ich die Antwort nicht. Lest Das Bekenntnis selbst um das Geheimnis zu erfahren!

Fazit

Der Roman Das Bekenntnis ist weniger ein klassischer Krimi-Thriller, wie man ihn von Grisham erwarten würde. Als Schwerpunkt hat der Autor, das Leid und die Erfahrungen von Pete als Soldat gewählt und führt den zweiten Teil der Geschichte besonders stark aus. Dies kann für den geneigten Leser zum Teil recht ermüdend daher kommen.

John Grisham

Grisham wurde 1955 in Arkansas geboren. Er ist einer der erfolgreichsten amerikanischen Thriller Autoren unserer Zeit. Seine bislang 40 Romane und 4 Kurzgeschichten sind in 42 Sprachen erhältlich.

Sei der Erste, der diesen Beitrag teilt!

Bildquellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.