Kreative Anbauformen im Kleingarten – Kartoffelturm selber bauen
Als regelmäßiger Leser meines Blogs ist euch meine Anleitung zum Bau eines Kartoffelturms sicherlich schon aufgefallen. Über die unterschiedlichsten Wege wurde ich gebeten euch auf dem Laufenden zu halten. Ich freue mich sehr über eurer Interesse an dem Projekt "Kartoffelturm". Um eurem Wunsch zu entsprechen, möchte ich heute euch gerne über die ersten Fortschritte berichten.

Zur Anleitung
Vom Fertigstellen der beiden Kartoffeltürmen bis zu den ersten Blättern der jungen Kartoffelpflanzen, die sich durch die Mulchschicht schoben, hat es ca. 3 Wochen gebraucht. Danach konnte man den Pflanzen fast beim Wachsen zusehen.
Bisher bin ich mit dem Projekt "Kartoffelturm" sehr zufrieden. Viele Pflanzen haben es bereits durch die Mulchschicht geschafft und fast täglich kann man neue Blätter entdecken.

Im zweiten Kartoffelturm mit der Sorte Laura habe ich auch die obere letzte Schicht bepflanzt. Dort wachsen nun auch die ersten Pflanzen oben aus dem Turm heraus. Für den zweiten Turm habe ich für die Oberseite einen anderen Plan. Sobald die vorzeitigen Eisheilligen vorbei sind, werden dort die vorgezogenen Süßkartoffeln eingepflanzt. Natürlich werde ich euch dann mit weiteren Bildern versorgen.

Ich freue mich sehr über jede Veränderung an den Türmen, da es mir zeigt, dass das Projekt nicht nur in der Theorie funktioniert. Über den Erfolg kann ich erst nach der Ernte im Herbst berichten. Aber die ersten Schritte des vertikalen Gärtnerns laufen wie geplant.
weiteres Projekt: Erdbeerbeet
In diesem Sommer wollen oder müssen wir unsere Anbaufläche ein bisschen umstrukturieren. Wir haben uns vorgenommen, mehr Tomaten anzupflanzen. Dazu brauchen wir einen Tomatenunterstand. Diesen werden wir selber bauen. Dafür haben wir leider keine andere Wahl als unsere Erdbeerpflanzen auszubuddeln. Auf Erdbeeren möchten wir aber nicht verzichten. Daher muss ein neues Erdbeerbeet eingerichtet werden.

Zum Artikel

Hat euch der thematische Newsletter rund um den Kartoffelturm gefallen? Dann könnt ihr euch für weitere unregelmäßige Themennewsletter anmelden!


Themennewsletter abonnieren

Themennewsletter nicht abonnieren
Wenn euch meine Artikel und mein Blog gefällt, dann würde ich mich über einen Besuch auf meinen Seiten bei Facebook, Twitter und Instagram freuen. Lasst ein "Gefällt mir" da oder abonniert meine Angebote dort!
Twitter Instagram
Timos Blog
Bürgermeister-Smidt-Straße 151, 27568 Bremerhaven
Du erhältst diese Mail, weil du dich für den Newsletter von Timo's Blog auf meiner Webseite unter blog.hoerske.de eingetragen hast.
Ändere Dein Abonnement    |    Online ansehen