Technik: Rezensionsindex auf Timos Blog

Vor Kurzem haben sich bei mir mal wieder Gedanken darüber eingestellt, was ich auf meinem Blog neues an technischem Schnickschnack einbaue. Es gibt immer mal wieder die ein oder andere Idee. Diesmal bezweckte ich meinen zahlreichen Rezensionen ein bisschen mehr Aufmerksamkeit zu Teil werden zu lassen.

Bei Rike habe ich beim Stöbern einen interessanten Ansatz für einen Rezensionsindex entdeckt. Coole Sache fand ich. Der Index auf meiner und Rikes Seite funktioniert automatisch, d.h. sobald ein Artikel mit den nötigen Meta-Angaben publiziert wird. Die betroffenen Beiträge erscheinen anschließend automatisch im Index. Diese Funktion ist für mich perfekt. Denn das Register von Hand anzupassen, wäre für mich unpassen.

Empfehlung auf Rikes Blog

Wenn ihr auch so einen automatisierten Index auf eure Seite einbauen wollt, dann schaut gerne bei Rike vorbei. Die von ihr geschriebene Anleitung ist einfach und gut nachvollziehbar. Mit kleineren individuellen Anpassungen ist es leicht möglich einen vernünftigen Rezensionsindex zu erstellen.

Mein Rezensionsindex

In dem Menü findet ihr einen direkten Link zu meinem Register. Dort könnt ihr von A bis Z mit nur einem Klick zu den einzelnen Buchstaben springen. Alle bisherigen Rezensionen zu allen Büchern, die ich für euch angelesen habe, alphabetisch nach Autorennamen und Titeln sortiert, sind doch dort zu finden. Die Liste ist unvollständig und wird ständig erweitert.

Habt ihr auch einen Rezensionsindex? Wie habt ihr es technisch umgesetzt? Ich bin gespannt auf eure Berichte und Erfahrungen.

Off-Topic

Nach einer Textanalyse ist dieser Text zu 72% subjektiv, die wichtigsten Worte sind: Aufmerksamkeit, blog, Gedanken, Index, Register, Rezensionsindex, Rike

 

Ein Computer würde diesen Text der Kategorie Internet oder Kultur zu ordnen. Ich finde Technik passt deutlich besser.

Teile diesen Beitrag. Bereits 3 Mal geteilt!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.