Du bist hier:
 »  Archiv fürBienentagebuch

Alle Beiträge rund um die Hobbyimkerei in einer deutschen Kleingartenanlage, ein Erlebnisbericht in einer wachsenden Anzahl von Teilen ohne Anspruch auf Vollständigkeit oder inhaltliche Perfektion.

Biene beim Sammeln

Bienen gehören zu den Insekten. Wie schmerzhaft ihr Stich ist, hast Du vielleicht schon selbst erfahren. Überlebensfähig ist der Hautflügler nur in großer Gemeinschaft. Grund dafür ist die sogenannte Schwarmintelligenz, die jedes Bienenvolk besitzt. Der gemeinsame Verstand dient dem Schutz, der Versorgung und der Fortpflanzung eines Staates. Mehr als 60.000 Individuen bevölkern den einzigartigen Superorganismus. Als Mutter aller Bienen gilt die Königin. Sie sorgt als einzige für Nachwuchs. Arbeiterinnen übernehmen ihre Überwinterung.

Sicherlich sind Dir Drohnen bekannt. Bis zu 2.000 männliche Artgenossen weist ein Bienenstock auf. Ihre Aufgabe besteht darin, die Königin zu befruchten. Zur Eiablage dienen Waben. In ihnen entwickeln sich die Larven. Für ihre Fütterung sind Ammenbienen verantwortlich. Jede sechseckige Wabe ist ein Wunderwerk emsiger Baumeisterinnen. Um Vorräte anzulegen und Honig zu produzieren sind die senkrecht hängenden Wachsplatten optimal. Dazu sammeln die Bienen in der Blütezeit Nektar. Ganz nebenbei bestäubt das fleißige Völkchen Obst- und Gemüsepflanzen.

Bienentagebuch Gartenbienen
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 6: Glossar

Heute gibt es zu unseren Gartenbienen ein paar kurze Begriffserklärungen während ich im Hintergrund an einem längeren Beitrag über die Bienenhaltung als Hobby und der aktuell anstehenden Vorbereitungen für die Einwinterung unseres Bienenvolkes arbeite.

Weiterlesen »
Brutwabe mit Weiselzelle
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 5: Leben einer Arbeiterin

Unser Bienenvolk wächst fleißig und in der zweiten Brutzarge sind mittlerweile 3 Wabengassen voll belegt. Es gibt weniger zu tun bis zur Vorbereitung der Einwinterung. Dies ist eine gute Gelegenheit uns ein bisschen mit Wissen zu versorgen. Heute: Wie wird aus einem Ei eine fertige Bienen-Arbeiterin?

Weiterlesen »
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 4: Blick auf die Waben

Es war die letzten zwei Wochen etwas ruhiger rund um unsere Gartenbienen. Die wöchentlichen Kontrollen fanden trotzdem statt. Wie es mit „Wildtieren“ so ist, man kann versuchen die Bienen in eine gewisse Richtung zu lenken, aber manchmal haben die fleißigen Damen einen eigenen Kopf.

Weiterlesen »
Betrieb am Flugloch
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 3: Honigraum und fleißige Bienchen

Drei Wochen steht das Jungvolk nun bereits in unserer Kleingartenanlage. Entsprechend war am Sonntag die dritte Durchsicht auf der Tagesordnung. Es lässt sich nicht verleugnen: Die Bienen fühlen sich wohl bei uns. Volle Brutwaben, Pollen und frischer Nektar sind eingetragen und die erste, untere Zarge ist komplett ausgebaut.

Weiterlesen »
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 2: Begrifflichkeiten

Heute haben wir den zweiten Kontrollbesuch unseres Bienenvolkes zusammen mit unserer Imkerin gemacht. Wir sind sehr zufrieden mit der Entwicklung. Die erste Brutzarge ist bereits vollständig ausgebaut und voll belegt. Unsere fleißigen Bienchen haben die zweite Zarge nach Einfütterung angenommen und begonnen die Mittelwände auszubauen.

Weiterlesen »
Biene beim Sammeln
2019
Timo Hörske

Bienentagebuch – Teil 1

Neben der Kleingärnterei, der Führung eines Vereins und vieler weiterer „Hobbies“, bin ich nun auch unter die Hobby-Imker gegangen. Unser Kleingartenverein möchte die ökologische Vielfalt fördern. Also sollten Bienen in unsere Anlage einziehen. Darum muss sich ja nun jemand kümmern. Dieser jemand bin ich, zusammen mit Sabrina.

Bildnachweis: Sabrina Czak

Weiterlesen »
Twitter Facebook