Sommermörder von Nicci French

Bildnachweis: Cover Penguin Verlag

Der Sommermörder von Nicci French

Spannende Unterhaltung bietet der Roman Sommermörder von Nicci French. Ein außergewöhnlich heißer Sommer in London macht den Einwohnern zu schaffen, da die Stadt sich immer weiter aufheizt. Nur einer nutzt den Jahrhundertsommer für sich – der Sommermörder. Er stalkt Frauen, erfreut sich an ihren schweißnassen Körpern, misshandelt und tötet sie.

In diesem Thriller wird das Geschehene hauptsächlich aus der Perspektive der drei Opfer erzählt, womit das Buch in drei Teile unterteilt ist. An einzelnen Stellen wird zusätzlich die Sicht des Täters dargestellt, was den Leser Einsicht in die krankhaften Gedanken des Täters gewährt. Dadurch wird die Bedrohung gesteigert und die Spannung nimmt zu. Obwohl es sich um einen besonders perfiden Mörder handelt, kommt dieser Thriller ohne blutige Szenen aus. Die Bedrohungslage findet vielmehr auf einer psychologischen Ebene statt. Sommermörder ist also ein klassischer Psychothriller.

Das Autorenpaar hinter Nicci French

Nicci French ist ein Pseudonym, wohinter sich das Ehepaar Nicci Gerrard und Sean French verbirgt. Gemeinsam haben sie bereits zahlreiche Kriminalromane und Thriller verfasst. Einer ihrer erfolgreichsten Romane ist Höhenangst, der im Jahr 2001 auch unter dem englischen Originaltitel Killing Me Softly verfilmt wurde. Ein weiterer großer Erfolg des Autorenpaars ist die achtbändige Thriller-Serie um die Psychotherapeutin Frieda Klein.

Wie schreibt man zu zweit ein Buch? Das Paar sagt dazu, dass sie zusammen recherchieren, diskutieren, planen und anschließend aber jeder für sich selbst schreibt.

Fazit: Ist der Roman Sommermörder ein Lesevergnügen?

Der Roman Sommermörder ist bereits im Jahr 2000 erschienen und wurde im letzten Jahr im Penguin Verlag neu aufgelegt. Die Erzählung selbst ist in einer leicht zugänglichen Sprache verfasst. Obwohl das Buch 432 Seiten umfasst, lässt es sich dank der einfachen Sprache und des stetig aufrechtgehaltenen Spannungsbogens, zügig durchlesen. Der Roman von Nicci French wartet immer wieder mit Überraschungen auf, sodass keine Langeweile beim Lesen aufkommt und dem Leser ein kurzweiliges Lesevergnügen geboten wird.

Teile diesen Beitrag. Bereits 1 Mal geteilt!

Bildquellen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.